Skip to content

Lichttechnik

Kompetenz in der Lichttechnik ist fester Bestandteil von PINTSCH

Lichttechnik. LED-Technologie selbstverständlich.

Kompetenz in der Lichttechnik ist seit der Firmengründung 1843 – also schon vor der Erfindung des elektrischen Lichts – fester Bestandteil von PINTSCH. Wie viele Bereiche unseres Unternehmens ist auch die Lichttechnik historisch gewachsen. Mit der Einführung der LED-Technologie in unsere lichttechnischen Komponenten, sind neue Herausforderungen an die Optiksysteme, Ansteuer- und Überwachungselektronik, Messtechnik und Obsoleszenz verbunden.
Neben einem hohen Maß an Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit sind auch die Anforderungen an die lichttechnischen Eigenschaften beachtlich. Dieses äußert sich unter anderem in den einzuhaltenden Vorgaben für die Lichtstärkeverteilung, den Farbort, das Phantomlicht und die erforderliche Betriebszeit.
PINTSCH ist aufgrund der langjährigen Erfahrung im Bereich der Lichttechnik sowie den hervorragenden messtechnischen Möglichkeiten hier ein kompetenter und verlässlicher Partner.

 

Signale – unübersehbar für die Sicherheit

Neben den lichttechnischen BÜ-Komponenten SP200LED und P145LED hat PINTSCH auch bei den Streckensignalen Akzente gesetzt.
Der LED-Zusatzanzeiger (entwickelt gemäß CENELEC EN5012X, Sicherheits-Integritätslevel SIL 4) besitzt seit Oktober 2016 eine EBA Typzulassung und DB Serienfreigabe.
Komplettiert wird das Produktportfolio durch einen LED-Mehrfarben-Signalgebereinsatz 70 mm und einen LED-Mehrfarben-Signalgebereinsatz 136 mm. Mit diesen Komponenten ist PINTSCH auch für die neue Anforderung (Mehrfarbigkeit und geringe Leistungsaufnahme) an Lichtsignale sicher aufgestellt.

  • BÜ-Signal SP200LED
  • BÜ-Signal P145LED
  • Streckensignal / Zusatzanzeiger LED-ZA, HKR, EZA
  • Streckensignal / Signalgebereinsatz SE-LED-MF-70/136
  • Weichenlage- und Ordnungsmelder (WLM)
  • Rangiersignal

 

Lichtlabor – Messen, Prüfen, Sicherheit

Die Entwicklung der lichttechnischen Produkte wird durch das unternehmenseigene Lichtlabor gestützt, welches als Prüflaboratorium für Lichttechnik gemäß der DIN EN ISO IEC 17025 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) akkreditiert ist.

Hier werden die Beleuchtungsstärke und der Lichtstrom, die Lichtstärkeverteilung und Lichtfarbe gemessen. Darüber hinaus gehören dazu die bildauflösende Leuchtdichtemessung, die Bestimmung der spektralen Zusammensetzung des Lichts von Selbstleuchtern sowie die Ermittlung der ähnlichsten Farbtemperatur.

Mediathek

DATEIFORMAT BILDTYP DATEINAME THEMA MEDIENTYP LINK PRODUKT
PDF Signalgebereinsatz
SE-LED-MF-70

Betriebsanleitung
Bedienungsanleitung Dokumentationen Lichttechnik
PDF Messverfahren für die Entwicklung
lichttechnischer Komponenten
in der Signaltechnik

(Signal + Draht 05/2007)
Fachartikel Allgemeine Informationen
PDF LED-Zusatzanzeiger LED-ZA
Produkt­beschreibung
Produkt­beschreibung Dokumentationen Lichttechnik
PDF Signallaternen
P145L und P145LED

Produkt­beschreibung
Produkt­beschreibung Dokumentationen Lichttechnik
PDF BÜ-Straßensignalgeber
SP200 LED

Produkt­beschreibung
Produkt­beschreibung Dokumentationen Lichttechnik
PDF Prüflabor Lichttechnik (DAkkS)
Seit 2006 ist das Prüflabor Lichttechnik ohne Unterbrechung nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert.
Zertifikate Allgemeine Informationen

Scroll To Top